Heilkundliche Psychotherapie

Manchmal stecken wir fest. Treten auf der Stelle. Drehen uns im Kreis. Wissen nicht, was wir fühlen, was wir wollen, wer wir sind. Sind mit allen Entscheidungen heillos überfordert. Vielleicht geht es auch Ihnen gerade so. Scheuen Sie sich dann bitte nicht, sich Hilfe zu holen – wie Sie es bei körperlichen Beschwerden auch tun!  Nicht jede Krise hat Krankheitswert und benötigt eine längere heilkundliche Psychotherapie. 

Schwerpunkte meiner Praxis für heilkundliche Psychotherapie und psychologische Beratung:

Heilkundliche Psychotherapie Augsburg

In eine Krisensituation kann man über Monate und Jahre allmählich hineinschlittern. Oder es geschieht ganz plötzlich, durch eine Trennung, den Verlust des Jobs, den Tod eines nahen Menschen. 

Vielleicht ist auch scheinbar nichts passiert – und doch fühlt sich alles auf einmal anders an.

Wenn wir straucheln, stolpern, fallen, brauchen wir ein Netz, das uns auffängt. Dieses Netz kann aus ganz verschiedenen Bausteinen gemacht sein – soziales Umfeld, Sport, Natur, Kreativität, Entspannung, Selbstreflexion in Psychotherapie oder psychologischer Beratung.

„Nur“ psychologische Beratung oder heilkundliche Psychotherapie?

Aus manchen Situationen kommen wir ohne professionelle Unterstützung kaum heraus. Manchmal braucht es im Rahmen einer psychologischen Beratung „nur“ den Blick von außen, kluge Fragen, die Sie auf die richtigen Antworten bringen. Die heilkundliche Psychotherapie setzt tiefer an und ist längerfristig ausgerichtet. Hier können auch psychische Störungen behandelt werden. In meiner Psychotherapie-Praxis in Augsburg arbeite ich schwerpunktmäßig mit der klientenzentrierten Gesprächstherapie, mit achtsamkeitsorientiertem Stressmanagement /Atemarbeit und integrativer Psychotherapie. Diese  Verfahren sind zwar auch an Ursachen interessiert, im Fokus steht aber das Hier und Jetzt,  Ressourcen und Lösungen. Es geht in der heilkundlichen Psychotherapie darum, Ihre Kraft und Stärke (wieder) zu entdecken, Ihr Potential zu entfalten, mehr Handlungsoptionen zu schaffen, neue Perspektiven und Lösungen zu entwickeln.

Wer den Augenblick beherrscht, beherrscht das Leben.  (Marie von Ebner-Eschenbach)